Historie

Ab Herbst 2014 kamen verstärkt Geflüchtete nach Aschaffenburg, die es zu versorgen und willkommen zu heißen galt. Viele Aschaffenburgerinnen und Aschaffenburger engagieren sich seitdem ehrenamtlich und das Projekt „Willkommen in Aschaffenburg“ entstand. Inmitten der damaligen Welle der Hilfsbereitschaft fanden sich im Herbst 2015 – damals noch unter dem Namen „Container-Team“ – engagierte Ehrenamtliche in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Erbighalle zusammen, um Geflüchteten den Start in Aschaffenburg zu erleichtern und die vielen Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit mit den Geflüchteten zu unterstützen. Nach der Auflösung der Erstaufnahmeeinrichtung verlagerte sich der Tätigkeitsschwerpunkt des Teams hin zu einer nachhaltigen Integration der in Aschaffenburg lebenden Geflüchteten: Die Initiative Wir für Aschaffenburg war geboren! Diese engagiert sich in der Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten im Alltag und unterstützt Ehrenamtliche, die im Umfeld Flucht und Asyl aktiv sind.